Hinweise zu den Gottesdiensten während des aktuellen Shutdowns:

 1. Gottesdienste können entsprechend der niedersächsischen Verordnung unter bestimmten Bedingungen weiter stattfinden (u.a. Abstand, kein Gemeindegesang in den Räumen, durchgehendes Tragen von Mund-Nase-Schutz, Anmeldesystem, kurze Dauer). Unser Hygienekonzept sieht das alles seit Wochen schon so vor und muss kaum verändert werden. Als Gemeinde können wir auch unter den aktuellen Bedingungen die Durchführung von Gottesdiensten gewährleisten und verantworten. Die Arbeitsgruppe der Kirchenleitung der SELK hat aktuell die Empfehlung gegeben, auch bei Gottesdiensten im Freien auf das Singen zu verzichten.

 2. Tenor der Corona-Verordnung ist der Appell, die Kontakte zu reduzieren. In einer Beratung des Kirchenvorstands am 18.12.2020 haben wir beschlossen, uns in der Anzahl und in der Gestaltung der Gottesdienste weiter zu reduzieren. Zugleich gewährleisten wir, dass wir uns als Gemeinschaft der Kinder Gottes zu gemeinsamem Gebet und Hören auf Gottes Wort versammeln. Folgendes wird sich ändern:

Reduzierung des Gemeindegesangs.

* Bei den anderen Gottesdiensten werden wir bis auf Weiteres auf den Gemeindegesang verzichten, d.h. kein „Draußenteil“.

* Bläsergruppen und Gesangssolisten, Organisten und Pianistinnen werden in dieser Zeit für die musikalische Gestaltung vor und während des Gottesdienstes sorgen.

Reduzierung der Begegnungen vor und nach den Präsenz-Gottesdiensten.

Wir bitten darum, bei Gesprächen unbedingt den Abstand von 1,50 m einzuhalten und bald nach Ende des Gottesdienstes das Gemeindegelände zu verlassen.

 

 

 

Veränderung des Hygienekonzepts für Gottesdienste der Zionsgemeinde ab 07.11.2021.

Aufgrund der Veränderung der Impfsituation, des Beginns der Jahreszeit mit unbeständigem Wetter und einer neu strukturierten Corona-Verordnung hat der Kirchenvorstand für unsere Gottesdienste folgende Veränderungen und Grundsätze beschlossen.

(1) Die Teilnahme am Gottesdienst soll weiterhin jedem an jedem Sonntag möglich sein, d.h. eine Teilnahme ist auch für Ungeimpfte weiterhin in einem der beiden Räume möglich.

(2) Wir kehren zum normalen Gottesdienstablauf zurück, einschließlich des im Umfang reduzierten Singens von Liedern; der Gottesdienst beginnt sofort in den Räumen; es wird keinen Draußenteil geben.

(3) Beim Gemeindegesang soll der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

(4) Die Form der Abendmahlsausteilung wird beibehalten.

(5) Für die Dokumentation der Kontaktdaten stellen wir in den nächsten Wochen auf die Luca-App um; für Nicht-Nutzer werden die Kontaktdaten auf Anmeldekarten dokumentiert.

Außerdem haben wir im Kirchenvorstand die Möglichkeit der Anwendung der 2G-Regelung für den Kirchraum diskutiert, aber dazu keine Beschlüsse gefasst.

 

Wir bitten zu den folgenden Überlegungen Rückmeldungen aus der Gemeinde.

  • Für den Kirchraum gilt generell oder für bestimmte Sonntage im Monat die 2G-Regel, d.h. im Kirchraum können nur Geimpfte und Genesene mit gültigem Zertifikat Platz finden, dort entfällt die Abstandspflicht und die Pflicht, Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Raum kann wieder mehr besetzt werden.

  • Dazu ist die Kontrolle des Impfzertifikats am Eingang durch das Ordnerteam nötig.

  • Im Gemeindezentrum kann weiter jeder Platz finden, auch Personen ohne gültiges Impfzertifikat. Dort gilt weiter das bisher übliche Hygienekonzept.

 

 

 

Herzliche Einladung zu den „Blütenlese-Gottesdiensten“, dem digitalen Gottesdienstangebot unseres Kirchenbezirks.

Ein abwechslungsreicher Kurzgottesdienst von 30 – 40 Minuten Länge.

NEUES ANGEBOT!!

Das Team der digitalen Blütenlese-Video-Gottesdienste des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK bietet seit dem 25.05.2021 den Blütenlese-Predigt-Podcast an. Der Podcast eröffnet einen neuen Weg, Verkündigung der SELK wahrzunehmen. Er bietet den Zugang zu Predigten aus den Blütenlese-Gottesdiensten. Die Hörerinnen und Hörer können sie bequem über die gängigen Apps und Dienste abonnieren und anhören.

Der Podcast ist verfügbar über die neue Webseite https://blgd.tv sowie bei Apple und Spotify.

 

 

 

Kindergottesdienst. Es geht wieder los!

Liebe Kinder, liebe Eltern, soooo lange gab es keinen Kindergottesdienst bei uns, aber jetzt geht es wieder los. Jetzt werden wir wieder fröhlich singen, spannende Geschichten hören, spielen und basteln.

Wenn die Erwachsenen in die Kirche oder in den Gemeindesaal gehen, treffen wir uns draußen unter dem Carport. Weitere Termine sind: am 14.11.2021 und am 28.11.2021.

Notwendig ist nur die übliche telefonische Anmeldung zum Gottesdienst. Ein Hygienekonzept ist auch erarbeitet und kann erbeten werden. Eure Kindergottesdienst-Mitarbeiter_Innen freuen sich schon auf euch.

P.S. Helferinnen und Helfer werden gesucht. Jeder, der Lust hat meldet sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

Weitere videobasierte Treffen der Lutherischen Kirchenmission (LKM | Bergen-Bleckmar):

Nach den gut angenommenen Online-Treffen mit dem Missionsehepaar Christoph und Sigrid Weber (Durban/Südafrika) im Mai, Juni und Juli lädt die Lutherische Kirchenmission (LKM | Bergen-Bleckmar) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) nun zu zwei weiteren Donnerstagen zu internetbasierten Gesprächen ein, diesmal mit Mitarbeitenden der LKM-Arbeit in Leipzig: mit Missionar Hugo Gevers, Deaconess Kim Bueltmann und der neuen „Brücke“-Mitarbeiterin Rachel Krause.

Die Treffen richten sich an alle Interessierten.

Weitere Termine sind am 07.10.2021 und am 04.11.2021, jeweils von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Links zum Videotreffen können angefordert werden bei Pastor Martin Benhöfer,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

 

SELK-news vom 14.10.2021: Neues SELK-Gesangbuch ab sofort bestellbar.

Subskriptionsphase bis zum 31.12.2021.

Das neue Gesangbuch der SELK und dazugehörige Choralbücher können ab sofort bei der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart) bestellt werden (www.die-bibel.de/SELK-Gesangbuch). Für das Gesangbuch werden neben der Standardausgabe auch eine Lederausgabe und eine Großdruckausgabe angeboten. Bis zum 31.12.2021 gelten vorteilhafte Subskriptionspreise. Aktuelle Informationen und Beiträge rund um das neue Gesangbuch finden sich in der Internetpräsentation der Gesangbuchkommission der SELK: www.selk-gesangbuch.de .

Folgende Gesangbuchausgaben sind bestellbar:

Normalausgabe bis 31.12.2021: 23,00 Euro (danach 28,00 Euro); Lederausgabe 40,00 Euro (danach 46,00 Euro); Großausgabe 32,00 Euro (danach 40,00 Euro).

Weitere Informationen - auch über eine Sammelbestellung durch unsere Gemeinde - folgt.

 

 

 

Die SELK und ihr Geld - Stand und Zukunft Oline-Veranstaltung des Wilhelm-Löhe-Seminars

SELK-news vom 14.10.2021: „Wir haben keinen Pastor und sollen trotzdem zahlen!?“. „Merken die da oben noch…“. „Wir sind am Ende! Sind wir wirklich am Ende!?“: Solche und ähnliche Fragen und Aussagen werden in Finanzdebatten in unserer SELK gerne gestellt.

Grund genug für das Wilhelm-Löhe-Seminar des der SELK zugeordneten Diakonissenwerks Korbach, der Finanzthematik einer selbstständigen Bekenntniskirche einmal intensiv nachzugehen. Die videobasierte Veranstaltung findet am 06.11.2021 statt (Beginn: 10:00 Uhr, je nach Aussprachebedarf bis maximal 13:00 Uhr).

Hans-Joachim Bösch (Stade), Vorsitzender der Synodalkommission für Haushalt- und Finanzfragen (SynKoHaFi) der SELK, führt als Referent durch die Thematik. Transparent und ungeschminkt erfahren die Teilnehmenden Fakten und werden hineingenommen in die Gedanken und das Suchen nach neuen Wegen und Lösungen.

Anmeldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

 

Herzliche Einladung zu Konzert mit Andacht in der St. Johanniskirche

Am Freitag, dem 29.10.2021 um 19:00 Uhr findet in der St. Johanniskirche eine musikalische Andacht statt. Unter dem Thema: „Von allen Seiten umgibst du mich“ (Psalm 139, 5) werden SangAh Lee (Klavier und Orgel) und Helmut Neddens (Blockflöte und Querflöte) alte und neue Lieder und Arien, sowie Instrumentalwerke aus der Zeit der Renaissance, dem Barock, der Romantik und der Neuzeit musizieren. Telemann, Händel, Vivaldi, Fauré, Fink, Irrgang, J.S.Bach u.a. kommen zu Gehör.

Wiebke Peinemann leitet die Andacht und die Moderation. Der Eintritt ist frei. Es wird eine Spende erbeten.

 

 

 

Herzliche Einladung zu einem Freundschaftskonzert im Gemeindezentrum der Zionsgemeinde

Für alle Musikinteressierten findet am Sonnabend, dem 30.10.2021 um 16:00 Uhr ein Konzert im Gemeindezentrum der Zionsgemeinde statt. Es musizieren unter der Leitung von Helmut Neddens ein Blockflötenquartett und drei seiner fortgeschrittenen Schüler/innen. Neben einigen gemeinsam musizierten Liedern aus Vergangenheit und Gegenwart erklingen Werke aus verschiedenen Zeitepochen, von Frescobaldi, Vivaldi, James Hook, Pez, Comedian Harmonists, Scott Joplin, Abba u.a. .

Es wird um eine Spende gebeten, die zu gleichen Teilen bestimmt ist für die Sanierung der Zionskirche sowie für die missionarisch-diakonische Arbeit von Andrea Riemann, die sich u.a. um Straßenkinder in Brasilien kümmert.

Dies ist entsprechend der Pandemie-Verordnung eine 3G-Veranstaltung!

Flyer liegen im Foyer des Gemeindezentrums aus.

 

 

 

Im Foyer des Gemeindezentrums liegen im Schriftenständer neue Hinweise und Broschüren:

  • neuer Flyer des Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V.

  • Einladung zum 20. Lutherischen Jugendkongress vom 25.02. bis 27.02.2022

  • Einladung des Dt. christlichen Technikerbundes zu einer Veranstaltung am 13.11.2021 in den Räumen der Baptisten Verden, Hohe Leuchte

  • Einladung des Verdener Seniorenbüros zu einer Kohltour am 22.11.2021. Anmeldung bis zum 01.11.2021. Dies ist eine 2G-Veranstaltung.

 

 

 

Feste-Burg-Kalender 2022:

Der Feste-Burg-Kalender für das Jahr 2022 kann bei Heidrun Müller (Tel.-Nr.: 04231 / 72211) bestellt werden. Er kostet als Andachtsbuch oder Abreißkalender 11,00 Euro.

 

 

.